TIERGESTÜTZTE BERATUNG
unconditionally (4).png

WORTLOS VERSTANDEN.

Co-Berater

Sunny

Diego

Kiki

Wichtig: Solltest Du - aus diversen Gründen (vor allem aber bei Angst, Allergie,etc.) - kein Interesse an einer Tiergestützen Beratung haben, bitte ich darum, mir dies rechtzeitig mitzuteilen.

Der Hund ist ein Begleiter, der uns daran erinnert

jeden Augenblick zu genießen

Marla Lennard

DER HUND IN DER BERATUNG

 

Hunde sind viel mehr als nur Nutz- und Haustiere - sie begleiten uns, sie trösten uns, bringen uns zum Lachen, sie reduzieren unseren Stress und stimulieren unsere Sinne. Bürohunde z.B. verbessern im Arbeitsalltag  die Empathie, den Respekt, die Kommunikation, die Kooperation und die Arbeit im Team. 
 

Aufgrund all dieser Tatsachen und der, dass Therapiehunde als Türöffner zwischen Klient*in und Berater*in dienen, regen sie also unter anderem spielerisch das Lernen an und fördern den sozialen Kontakt und die Entwicklung von Sozialkompetenzen. Hunde als Ergänzung in der Beratung einzusetzen, ist auf allen Ebenen förderlich - genau  aus diesem Grund  werden sie gerne von Experten in  Therapie und Beratung integriert. 
 

 

Logo, Webdesign, Raumfotos und Texte © Daniela Jordan

GEFÜHLSWENDE

Psychosoziale Beratung ¦ Lebens- und Sozialberatung in Ausbildung unter Supervision

Daniela Jordan

Fliegerweg 34/1, 1220 Wien

+43676 583 4669

gefuehlswende@outlook.com

Beraterinnenfotos: © Carina Fitz am IFGE in St. Pölten