IN AUSBILDUNG UNTER SUPERVISION

working on my self (2).png

GEMEINSAM WACHSEN.

WAS BEDEUTET DAS?

 


In Ausbildung

 

Ich befinde mich derzeit in Ausbildung zur psychosozialen Beraterin/Lebens- und Sozialberaterin

Ausbildungsbeginn: September 2019

Abschlussjahr: Februar 2022 (Diplomprüfung und anschließende Einreichung des Gewerbescheins)

 

unter Supervision

Meine Arbeit wird professionell überprüft - wie es meist in psychologischen/psychosozialen oder medizinischen Berufen üblich ist. In solchen, so genannten Supervisionen, werden Fälle anonymisiert einer SupervisorIn vorgestellt und gemeinsam reflektiert. Somit unterliegt meine Arbeit einer regelmäßigen Fachaufsicht und Kontrolle, um die Qualität in der Beratung zu erhalten und kontinuierlich zu gewährleisten.

 

Auch nehme ich - in monatlichen Abständen -  an so genannten "geschlossenen Supervisionsgruppen" teil. Dies bedeutet ebenfalls, ggf. eigene Fälle anonymisiert und strengstens vertraulich, einem Fachkollegenkreis vorzustellen, sowie von anderen Fachkollegen Fälle vorgestellt zu bekommen, um gemeinsam, unter der Leitung eineR dazu berechtigten  SupervisorIn, "blinde Flecken" aufzudecken und den Beratungsprozess zu reflektieren und - wenn nötig -   zu modifizieren.

Laut Lebens- und Sozialberatungs-Verordnung (LSB-VO, BGBl. II Nr. 140/2003 idgF) haben Personen für den Antritt des Gewerbes der Lebens- und Sozialberatung unter anderem den Nachweis über eine fachliche Tätigkeit im Ausmaß von mindestens 750 Stunden unter begleitender Supervision zu erbringen (siehe § 1 Z 1. lit c) und § 1 Z 2. lit e) LSB-VO).

 

Inhalt der Lehrsupervision ist die Reflexion der beraterischen Tätigkeit, insbesondere des behandlungstechnischen Vorgehens im Hinblick auf die fachgerechte Ausübung und Gewährleistung der Qualität.

 

Das bedeutet, dass Lebens- und SozialberaterInnen in Ausbildung unter Supervision, vergleichbar selbständig berufsberechtigten Lebens- und SozialberaterInnen, Leistungen eigenständig unter engmaschiger fachlicher und anonymisierter Lehrsupervision erbringen müssen und daher auch dürfen.